Hans Rombach bvk
arbeitet auch weiterhin als freier Bildgestalter

Kameraarbeiten seit 1980.

Ausbildung an der FOF Berlin.

 

rombach-bildgestalt@snafu.de

Eine Auswahl an dokumentarischen + szenischen Arbeiten:

2010-2011

"Endlich", Kino-Dokumentarfilm, Regie: Katja Dringenberg/Christiane Voss

Ein Essayfilm über Geister oder die ganz normale Präsenz des Todes im Leben.

 

2008-2011

"Cityprojekt", Kunstfilm, Regie: Karsten Liske

Die Charaktere und Ordnungsprinzipien von drei Städten (Rom/Jerusalem/Istanbul)

stehen im Mittelpunkt des Projektes. Im Blickfeld sind auch inhaltliche Bezüge auf geschichtliche oder neuzeitliche Umstände. Protagonisten (Tänzer/Schauspieler) agieren als Identifikationsfigur ihrer Stadt.

 

2006-2009

"Piano encounter", Kino-Dokumentarfilm, Regie: Enrique Sanchez-Lansch

Langzeitbeobachtung

 

2007

„ Qi auf den Spuren der chinesischen Heilkunst“               

Regie : Solveig Klaßen   

dokum. Kino+TV

 

2007 "Heilige Kuh" (Indien)

Regie: Nele Münchmeyer

Dokumentarfilm arte/ZDF  

Indisches Filmfest Stuttgart 2007

 

2006 "Die Spree - Sinfonie eines Flusses"

Regie : Gerd Conradt

Experimental-/Dokumfilm, Kino

Achtung Berlin Festival 2008

 

2005 "Und dann war alles still"

Regie : Dagmar Brendecke

Dokumentarfilm, 82min. RBB-MABB

Nominierung für den Prix Europa 2006

 

2005 "Monte Klamotte"

Regie : Gerd Conradt

Dokumentarfilm, Kino

 

2004 "Bollywood - Indiens klingendes Kino"

Regie : Nele Münchmeyer

Dokumentarfilm, 60min. arte/ZDF

 

2004 "Der tödliche Schuss"

Regie : Dagmar Brendecke

Dokumentarfilm, 60min. arte, ARD

Juliane-Bartel-Preis 2004, Nominierung für den Prix Europa 2004

 

2001 "On the Way"

Regie : Jae Eun Choi

szen. und doku. Kino

Filmfest Locarno, Montreal, Hawaii, Tokyo, Braunschweig, Creteil

 

1997- 2003 "Die Spielwütigen"

Regie : Andres Veiel

 - erster verantwortlicher Kameramann

dokum. Kino

Panorama Publikumspreis Berlinale 2004, Bayerischer Filmpreis 2004 usw.

 

1997 "Diese Tage in Terezin"

Regie : Sybille Schönemann

dokum.

Boston Filmfestival, jüdisches Filmfestival Washington, Filmfest Tallin,

nordische Filmtage Lübeck

 

1994 "Balagan"

Regie : Andres Veiel

dokum. Kino

Dokumentarfilmfest Leipzig, New York, San Francisco, Friedensfilmpreis, Bundesfilmpreis in Silber, Kamerapreis Köln

 

1990 - 1991 "G. im Blaubeerwald"

Regie : Gerd Conradt (Co.-Regie, Producer und Kamera)

deutsch/japanische Co-Produktion, szen. und dokum.

 

1990 "Der letzte Applaus"

Regie : Wolfgang Pfeiffer

dokum.

Internationale Filmfestspiele Berlin - Forum des jungen Films 1991

 

1989 "Die Marquise von O."

Regie : Hans-Jürgen Syberberg

szenisch

Internationale Filmfestspiele Berlin - Forum des jungen Films 1987

 

1984 "Mordsgeschichten"

Regie : Christine Beck

szenisch und dokum.

Sonderpreis der deutschen Filmjournalisten

 

1980
"Wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zum kämpfen"
Medienwekstatt Berlin Co.-Regie, Co.-Autor, Kamera

dokum.

Internat. Filmfestspiele Berlin - Forum des junge Films 1987
 
Neben szenischen Produktionen + Dokumentarfilmen auch Musikclips  u. a. für Rio Reiser, Die Toten Hosen ,Die Ärzte, Einstürzende Neubauten.                                                                       
Arbeiten im Fernsehbereich für ARD, ZDF ,ARTE, BBC, NHK-Japan etc. ( Langer Dokumentarfilmplatz ARD, Arte Themenabende, 3 Sat  sowie div. TV Feature für ARD/ZDF z. b. 37 Grad / ZDF  )

Arbeiten für WWF Deutschland
Multivision Besucherzentrum Jasmund auf Rügen
Arbeiten für Besucherzentrum SYLT – Leben mit Naturgewalten
          
Arbeiten fürs Fernsehen - szenisch, eine Auswahl

 

2005 "Beutolomäus"

Regie : Hannes Spring

Kinderserie KiKa - 24 Folgen - Mitarbeit an der Lookentwicklung

 

2002 - 2004 "Politibongo"

Regie : Gabriele Degener

Kinderserie KiKa und RBB - Mitarbeit an der Lookentwicklung

 

2000 "Beim nächsten Coup wird alles anders"

Regie : Herwig Fischer

ZDF Kinderfernsehen Serie

Mitarbeit an der Lookentwicklung und Konzeption

 

1997 "Helicops"

Regie : Christoph Schrewe

Serie SAT 1 - Pilotfilm und div. Folgen

Mitarbeit an der Lookentwicklung und techn. Konzeption

 

1996 "Titus der Satansbraten"

Regie : Gabriele Degener

Serie RTL

 

1995 "Geheim oder was"

Regie : Gabriele Degener

Serie ZDF

 

seit  1986          
div. Kinderserien
Denkste, Rechte der Kinder, Löwenzahn, Achterbahn etc.

Zusammenarbeit mit folgenden Regisseur/innen  u.a.:
Hans Jürgen Syberberg, Erwin Leiser, Andres Veiel, Gerd Conradt, Michael Blackwood , Christoph Schrewe, Gabriele Degener, Kenichi Oguri, Sybille Schönemann, Hajo Bergmann, Dagmar Brendecke,  Nele Münchmeyer,Solveig Clasen, Jae Eun Choi, Enrique Sanchez-Lansch

Dreharbeiten u.a.in folgenden Ländern:,                                              
Japan, Südkorea, China, Indien, Pakistan, Usbekistan,USA, naher Osten und die Nordschweiz.